27. Haspa Marathon Hamburg | 29. April 2012

Sockenräuber Staffel 1 42,195 km 05:13:51
Sockenräuber Staffel 2 42,195 km 05:13:51
Lars Crusius 42,195 km 03:16:39

Jede Oma zählt

> Wir haben unser erstes Ziel erreicht!
> Wir haben in Hamburg glücklich das Ziel erreicht!
> Wir freuen uns über jeden €uro der uns hilft unser Spendenziel
    für Jede Oma zählt zu erreichen.

Hier gehts zu den Omas >>>

29. April 2012 | 27. Haspa Marathon Hamburg

Gestartet wird am Heiligen Geistfeld, der erste km geht über die Reeperbahn. Nach 10km laufen wir an den Landungsbrücken vorbei, bei km 15 umrunden wir die Binnenalster. Dann geht es an der Außenalster bis in den Norden Hamburgs. Der Wendepunkt der Strecke ist bei km 31 in Hamburg Ohlsdorf. Über den Klosterstern, die Rothenbaumchaussee geht es zurück zur Innenstadt. Jetzt noch den letzten Anstieg zur Glaciechaussee hinauf - hier wartet das Ziel auf uns.
Wir nutzen die Möglichkeit in Hamburg an einem Staffelmarathon teilzunehmen.
Ich (Lars) habe 8 meiner Mitarbeiterinnen motiviert mit mir in Hamburg an den Start zu gehen. Meine Mitarbeiterinnen laufen in 2 Staffeln die 42,195 km lange Strecke. Die Staffeletappen sind in 15 km, 10,6 km 5,3 km und 11,5 km aufgeteilt. Ich versuche die gesamte Marathonstrecke durchzulaufen.
Wir starten als die Sockenräuber und sammeln mit unserem Lauf Spenden für "Jede Oma zählt". Wir wollen mit den Spenden die Großmütter in Afrika unterstützen, diese laufen mehrmals in der Woche mehr als 20 km um Wasser für sich und ihre Enkel zu holen.

Unterstützen Sie uns, feuern Sie uns in Hamburg an und spenden Sie für Jede Oma zählt. Sie können Ihren Beitrag bei uns in den Crusius Apotheken leisten oder direkt hier spenden
Hier können Sie helfen >                  Hier ist unser Marathonflyer >

Unser Staffelmarathon Hamburg 2012 wird unterstützt durch:


Jede Oma zählt finden Sie unter: www.jede-oma-zaehlt.de

Atlas-Apotheke, Apotheke83, Apotheke am MHO,
MediPark Apotheke.

Die Firma Orthomol und das Projekt "Im besten Alter immer"

 

Presseberichte über uns

Unser Staffelmarathon Hamburg 2012 wird begleitet durch:

Public Places, das Lifestyle Magazin aus Osnabrück >>> zur Ausgabe

 

Kommentare

04.05.2012, Andreas:
Herzlichen Glückwunsch!!
02.05.2012, Lars:
dieser Marathon war für mich sehr entspannt. Ich hatte nie das Gefühl, dass es schwer wird. Bei km 40 habe ich das Tempo angezogen und berghoch bis ins Ziel durchgehalten. Es war ein tolles Gefühl, seine Bestzeit so entspannt um mehr als 12 Minuten zu verbessern.
Kommentar hinzufügen


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.