36. Harzgebirgslauf | 12. Oktober 2013

Waldlauf 42,195 km
   
Carlos Souza 03:41:25

42,195 km sind eine schöne Strecke. Schöner wird es, wenn es sich um eine traditionelle Veranstaltung handelt. Am schönsten ist es, wenn der Lauf dann noch in der Natur stattfindet. All dies kommt beim Harz-Gebirgslauf zusammen. Gestartet wird in Wernigerode an der Himmelpforte. Die ersten 9 km schlängeln sich auf schönen Trails Richtung Ilsenburg. Von hier geht es durch das Ilsetal Richtung Brocken. Die Steigung ist zuerst ganz leicht, nimmt aber steig zu. Auf den letzten km zum Brocken ist der Weg mit Betonplatten ausgelegt. Dies ist auch nötig. Hier wegen bis zu 20% Steigung überwunden. Nach 19 km ist der Gipfel (1141m üNN) erreicht, kurz ein Photo am Gipfelstein und dann weiter. Die kommenden 2 km wird auf der gut asphaltierten Versorgungsstraße gelaufen. Dann geht es wieder in den Wald auf kleine Wanderwege. Es ist ein schönes Gefühl, ständig ein leichtes Gefälle zu haben. Die Schwerkraft zieht einen nach unten. Im letzten Drittel der Strecke gibt es zwei mehr oder weniger steile Anstiege. Dann ist es aber auch geschafft, über die letzte Wiese, ein kurzes Stück Wald, die Zuschauer stehe schon am Ende des Durchganges und feuern die Läufer an. Die Himmelpforte und damit das Ziel ist erreicht. Das Profil, die Strecke und mehr unter: http://www.harz-gebirgslauf.de

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.